Cupa Cubana´s Havaneser
Cupa                                             Cubana´sHavaneser

Vor dem Umzug in ein neues Leben

Bevor ein kleiner quirliger Welpe in Ihre Familie einzieht, sollten Sie sich einige Gedanken zu diesem wichtigen und spannenden Thema HUND und den damit verbundenen Dingen machen. 

 

 

Ihre Lebenssituation:

Ein Hund und grade ein Welpe macht viel Arbeit, kostet viel Zeit und auch Geld. Er gibt dafür alles was er hat, seine ganze Liebe, Aufmerksamkeit und Freude für seine Familie. Er wird der beste Freund der gesamten Familie werden und möchte immer und überall dabei sein. Er kann nicht "mal eben" in die Ecke gestellt werden wenn es grade nicht passt. Und er hat es verdient, bestmöglich behandelt zu werden <3.

 

Es sollte deshalb vorher geklärt sein, dass genug Zeit, Platz und Auslauf vorhanden ist um dem kleinen Geschöpf das bestmögliche Leben zu ermöglichen. Auch sollte man sich das wichtige Zubehör und Kosten für den Tierarzt und für die Versicherung und Steuern leisten können. Es sollten alle Familienmitglieder mit der Anschaffung des Welpen einverstanden sein. Havaneser haben eine durchschnittliche Lebenserwartung von 15 Jahren, das bedeutet 15 Jahre einen treuen und lieben Begleiter an seiner Seite zu haben, dem es an nichts fehlen sollte. 


Der Preis:

Der Preis eines Havaneserwelpen von einem seriösen und in einem Zuchtverein eingetragenen Züchter liegt zwischen 1.200 € und 1.800 €. 

Bei Hundehändlern, Vermehrern oder auch Privatleuten können Sie einen Welpen bereits für 300 € bis 700 € erhalten. Jedoch sind für diese Hunde oft die Folgekosten die man beim Tierarzt zahlen muss um einiges höher als der Welpenpreis eines seriösen Züchters.  Bitte achten Sie deshalb genau darauf wo der Welpe herkommt um eventuellen Enttäuschungen vorzubeugen. Liebevolle Aufzucht ist zwar eines der wichtigsten Kriterien die ein Züchter erfüllen muss, jedoch ist dies bei Weitem nicht alles was man zum züchten benötigt! 

 

Der Welpe zieht ein:

bevor nun der große Tag des Einzugs angebrochen ist, sollten Sie einige Vorbereitungen bereits getroffen haben. 

- Ein Schlafplatz auf dem der Welpe seine Ruhe hat ist schon vorhanden.

- Der Futterplatz ist auch schon eingerichtet.

- Spielzeug und Kauartikel liegen bereit.

- Gefahrenquellen wie giftige Pflanzen oder offene Treppen sind gesichert.

- Garten/Balkon/Terrasse ist ausbruchsicher umzäunt worden

- usw. :-)

 

Der Welpe bekommt natürlich neben ganz vielen anderen Sachen auch eine Welpenmappe mit, in der noch viele weitere wichtige Informationen stehen. 

 

 

~*~ Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnlos ~*~

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jeanette Kühn